Das sollten Sie beim Spielen im Online-Casino beachten

Das sollten Sie beim Spielen im Online-Casino beachten

Da sich immer mehr Menschen dazu entschließen, Ihr Glück beim Spielen in Internetcasinos zu versuchen, kommt auch immer häufiger die Frage auf, wie man das Online Glücksspiel kontrollieren kann. Dabei geht es weniger um die Kontrolle der Anbieter, sondern vielmehr um die Kontrolle der Spieler, um eine Spielsucht und große finanzielle Verluste zu verhindern.
Uns, von Westcasino, sind unsere Kunden und deren Gesundheit sehr wichtig, weshalb wir uns entschlossen haben, Ihnen im Folgenden ein paar Tipps zur Hand zu geben, wie Sie sich selbst schützen können.

online-casino

Welche Schutzmechanismen bietet ein seriöses Online-Casino?

Ein seriöses Internetcasino bietet folgende Schutzmaßnahmen an:

  • Hinweis zur Spielsucht:
    Seriös ist ein Online-Casino dann, wenn es unverblümt auf seiner Homepage auf die Gefahren einer Spielsucht hinweist und Ihnen Ratschläge gibt, wie Sie eine Spielsucht bei sich oder anderen erkennen können. 
  • Möglichkeit zum Selbstausschluss:
    Dies ist eine Möglichkeit, wie Sie, wenn Sie bei sich selbst eine Spielsucht bemerkt haben, Ihr Konto sofort deaktivieren können. Verwenden Sie in einer E-Mail das Wort „Selbstexklusion“, wird Ihre E-Mail binnen 24 Stunden bearbeitet und Ihr Konto wird gesperrt. Somit können Sie sich nicht mehr einloggen, was bei der Bekämpfung einer Spielsucht helfen kann.
  • Hinweise zu Glücksspielberatungsstellen:
    Ein Online-Casino, das seriös ist, wird auf seiner Homepage Links zu entsprechenden Beratungsstellen anbieten. Damit soll sichergestellt werden, dass Betroffene schnell Hilfe finden können, wenn Sie danach suchen.
  • Altersprüfungen:
    Glücksspiel ist nur für volljährige Personen erlaubt. Ein verantwortungsvoller Anbieter wird sich an diese Regel strengstens halten und bei allen Kunden entsprechende Altersprüfungen durchführen.

Selbstverständlich können all diese Kontrollmechanismen seitens des Online-Casino Anbieters auch versagen. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollten Sie sich selbst kontrollieren.

Wie Sie sich selbst besser vor Spielsucht schützen können?

Um nicht in eine Spielsucht hineinzurutschen, sollten Sie stets die Kontrolle über Ihr Handeln behalten und die folgenden Punkte zu jeder Zeit im Hinterkopf halten:

  • Sie sollten Glücksspiel immer nur als Zeitvertreib und Freizeitbeschäftigung, nicht aber als eine Art des Geldverdienens ansehen.
  • Erleiden Sie an einem Tag Verluste, sollten Sie diese niemals versuchen, am gleichen Tag aufzuholen. Ein anderer Tag wird folgen, an dem Sie Gewinne einfahren.
  • Spielen Sie nur dann in einem Online-Casino, wenn Sie mögliche Verluste finanziell verkraften können.
  • Achten Sie beim Spielen jederzeit darauf, wie lange Sie tatsächlich bereits am Spielen sind.
  • Halten Sie Ihr Budget immer im Auge. Setzen Sie sich gegebenenfalls selbst Limit in Ihr Profil, die Sie beim Spielen nicht zufällig überschreiten können.
  • Sollten Sie bemerken, dass Sie eine Pause vom Glücksspiel brauchen, oder gar ein o.g. Selbstausschluss notwendig ist, sollten Sie keinesfalls zögern. In diesem Fall ist es wichtig schnell zu handeln und den Kundenservice Ihres Online-Casino Anbieters umgehend zu kontaktieren.

Wenn Sie diese wichtigen Punkte immer und zu jeder Zeit im Hinterkopf behalten und die Schutzmechanismen der Casinos nutzen, werden Sie höchstwahrscheinlich Glücksspiel als genau das Ansehen, was es tatsächlich ist – ein netter Zeitvertreib, der viel Spaß bringt und eventuell sogar ein Gewinn rausspringt.
Westcasino wünscht Ihnen alles Gute und bleiben Sie wachsam.